Kultur gut finden mit der neuen KUMA App
Bild mit Street Art in der von Conversory entwickelten Kultur-App KUMA

Das dichte steirische Kulturangebot macht eine Auswahl passender Events nicht einfach. Durchblick verschafft die KUMA Web App. Mit der Entwicklung des neuen steirischen Kulturkalenders hat Conversory einen bühnenreifen Auftritt auf den Stages des App Developments und des App Designs hingelegt. Eine Web App mit der Kulturenthusiasten mit wenigen Scrolls Events finden und Kulturschaffende Veranstaltungen präsentieren können.

Animation vom steirischen Kulturkalender KUMA

Seit 25 Jahren machen Künstler bei La Strada mit Happenings die Grazer Straßen zu gesellschaftlich-kreativen Treffpunkten und hauchen mit Figurentheaterstücken Puppen dramaturgisch-spannendes Leben ein. Das Forum Stadtpark war das zweite Wohnzimmer von Peter Handke, im Theater im Bahnhof ist Michael Ostrowski in seine ersten Rollen geschlüpft. Und wer noch nicht ordentlich beim Lendwirbel mitgewirbelt hat, hat Graz sowieso noch nicht von seiner geschmacksexplosiven Schokoladenseite kennengelernt.

Frau beim Besuch einer Galerie mit der von Conversory entwickelten Kunst und Kultur-App KUMA

Wer in der Steiermark lebt, darf eine ordentliche Portion an Kulturhighlights genießen. Die KUMA Web App hilft, nicht den Überblick zu verlieren — sie ist digitaler Kulturkalender und Inspirationsquelle zugleich. Die App macht Kulturangebote über Streams sichtbar, Kulturliebhaber finden mit wenigen Klicks Ausstellungen, Konzerte, Lesungen und andere Kulturschmankerln. Und Kulturschaffende können mit der KUMA Web App auf Events aufmerksam machen. Außerdem versteht sich KUMA als Kulturmagazin, das einen Streifzug durch die steirische Kulturszene ermöglicht, der auch auf KUMA Facebook hautnah erlebbar ist.

Es scheint, als hätte die steirische Kulturszene auf eine App wie KUMA schon lange gewartet. Auch das Kulturressort des Landes Steiermark sieht in der neuen App eine Bereicherung für die Steiermark als Kulturland.
Christopher Drexler, Landeshauptmann der Steiermark
Portraitfoto von Landeshauptmann Christopher Drexler für das Zitat zur Kunst und Kultur-App KUMA

Und das künstlerische Handwerk von Conversory? Wir haben uns in den Metiers App Design und App Development ausgelebt und die KUMA App in enger Zusammenarbeit mit Ideengeber Stefan Zavernik ins digitale Leben gerufen, seines Zeichens Herausgeber von Achtzig – Die Kulturzeitung, der auflagenstärksten Printzeitung für Kunst und Kultur in der Steiermark. Ein besonderes Augenmerk wurde auf die Bereiche User Interface und User Experience gelegt. Dem gut durchdachten, persönlich sympathischen steirischen Kulturkonsum sollte jetzt nichts mehr im Wege stehen.

Andere bühnenreife Projekte