Der Kaiserschmarrn steht bereit, Jagertee und Zirbenschnaps wurden serviert und vom Nebentisch schallen laut mitgegrölte Après-Ski-Klassiker à la Wolfgang Ambros und Reinhard Fendrich rüber. Auch wenn es auf den ersten Blick so wirken mag: Wir Conversories sind nicht vorzeitig ins Wochenende gestartet, um uns auf unseren Boards und Skiern waghalsig die Pisten herunterzustürzen. Ganz im Gegenteil: Schon in aller Herrgottsfrühe haben wir uns auf den Weg ins schöne Schladming gemacht, um direkt vor der Piste im WM-Studio eine mobile Außenstelle einzurichten. Denn heute geht das vielerwartete und mit 16.000 Ski-, Snowboard- oder einfach nur Party- und Electrofans ausverkaufte Skiopening Schladming über die Bühne. Und wir bringen es social-media-technisch auf Trap.

Skiopening Schladming Stage mit Planai Haube

Skiopening Schladming Stage mit Crowd

Oder etwas konkreter formuliert: Wir schreiben uns die Finger wund, um die Skiopening-Community auf Facebook, Instagram und der von uns aufgesetzten Webseite stets up to date zu halten. Wir fahren mit der Gondel auf und ab, um bei Pressekonferenzen und Interviews live vor Ort zu sein. Wir mischen uns unter das Partyvolk, um die Fans mit den aktuellsten Infos zu versorgen. Denn heute Abend rieselt der Schnee ausnahmsweise mal laut…

Skiopening Schladming Stage mit Planai Haube

Skiopening Schladming Stage mit Planai Haube

Skiopening Schladming Stage vor der Tenne

Skiopening Schladming Stage mit Planai Haube

Skiopening Schladming Stage mit Crowd

Falls du nicht live dabei sein konntest...